Vita

Anne Greiling studierte an den Hochschulen für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und Mannheim. Meisterkurse bei Anna Reynolds, Graham Johnson und Brigitte Fassbaender ergänzten ihre Ausbildung.
Ihr erstes feste Engagement führte sie an die Oper Bonn, wo sie u. a. mit Gustav Kuhn, Renato Palumbo, Jeffrey Tate und Marc Soustrout in Partien wie Suzuki (Madame Butterfly), Hänsel (Hänsel und Gretel), Cherubino (Die Hochzeit des Figaro) und 3. Dame (Zauberflöte) zusammenarbeitete.Gastverträge führten sie u. a. an das Nationaltheater Mannheim und die Oper Köln

Konzerte führten sie in die Liederhalle Stuttgart, in das Straßburger Münster, in das Kloster Maulbronn, zu den Mannheimer Bachtagen, mit dem Gürzenich- Orchester unter James Conlon in die Kölner Philharmonie, unter der Leitung des französischen Pioniers der historischen Aufführungspraxis Jean- Claude Malgoire mit Monteverdis Marienvesper und Händels Brockes Passion nach Frankreich und Italien, mit dem Schleswig- Holstein- Musikfestival- Orchester unter Rolf Beck mit Bachs Weihnachtsoratorium nach Spanien, außerdem mit dem Orchester der Oper Nizza mit Beethovens 9. Sinfonie nach Nizza und Antibes. Anne Greiling wirkt bei Bach Vokal mit, einer Konzertreihe bei der alle vokalen Bachwerke an der Stiftskirche Stuttgart unter der Leitung von Kay Johannsen aufgeführt werden. Sie konzertierte  mit den beiden renommierten Stuttgarter Knabenchören collegium iuvenum Stuttgart und den Hymnuschorknaben.

Unter der Einstudierung des Komponisten nahm sie den  Zyklus „Eingedunkelt“ für Alt solo beim NDR im Rahmen des Schleswig- Holstein- Musikfestivals auf. Mit Solisten des SWR Symphonieorchesters Stuttgart wirkte sie im Rahmen der renommierten Kammermusikreihe des SWR als Solistin bei den Galgenliedern von Sofia Gubaidulina in Stuttgart, Baden-Baden und Freiburg mit.

Für den Carus Verlag produzierte im Rahmen des Weihnachtsliederprojekts eine CD mit dreistimmigen Weihnachtsliedern, Sie war Solistin bei Konzerten mit Musik des Frühbarocks für Alt und Posaune mit dem capricornus Ensemble und Henning Wiegräbe.
Anne Greiling war Gast bei zahlreichen Projekten mit zeitgenössischer Musik beim SWR Vokalensemble und den Neuen Vokalsolisten Stuttgart. Sie ist Mitglied des Balthasar- Neumann- Chors unter der Leitung von Thomas Hengelbrock. Konzerte mit diesen Ensembles führten sie an die Berliner Philharmonie, die Salzburger Festspiele, das Lucerne Festival, in das Concertgebouw Amsterdam, das Festspielhaus Baden- Baden, Theatre des Champs-Elysees, die Elbphilharmonie Hamburg, zum Festival Aix- en Provence, nach Spanien, Griechenland, China und Tokio. Im Frühjahr 2021 wirkte sie bei der szenischen Produktion von Bachs Johannespassion an der Staatoper Stuttgart unter der musikalischen Leitung von Cornelius Meister mit.
Anne Greiling ist Dozentin für Gesang an der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen und Dozentin für Gesang an der „summer school of music“ der Hochschule für Musik Saarbrücken.